Visual Artnet - Kunst - Kunstgeschichte
visual artnet
 
Raffael aus Urbino verstarb am 6. April 1520. Ihm widmet sich eine grossartige Präsentation in Rom, in den Scuderie del Quirinale, die aufgrund der Corona-Pandemie seit dem 8. März geschlossen wurde. Deshalb soll an dieser Stelle ein kleiner Einblick in diese ausserordentliche Ausstellung erfolgen. Die Kuratorin Marzia Faietti gibt in diesem Video einen Eindruck der Ausstellung wieder.
Die Universalität des Künstler, Malers und Architekten wird in dieser Ausstellung anhand von 244 Objekten repräsentiert. Sogar das Grab Raffaels, sozusagen ein Teil des Pantheons, wurde anhand einer Kopie (Factum Arte) rekonstruiert in die Ausstellung integriert.

Mehr zur Kopie des Grabes Raffaels unter:
 
Raffaels Grab (Kopie)
 
 

Link zum Programm einer Raffael-Tagung in Rom: Neu! 26.-28.11.2020:
 
 
Anlässlich des 500. Todestages Raffaels soll ein neuer Blick im Sinne einer Transdisziplinarität auf das Schaffen des Künstlers gerichtet werden. Die Tagung wird von Dr. Claudia Bertling Biaggini (Zürich), Dr. Yvonne Dohna Schlobitten (Rom) und Mons. Prof. Stefan Heid (RIGG, Vatikan) organisiert. Die Tagung widmet sich der sakralen und der paganen Kunst Raffaels sowie der spirituellen Praxis am Papsthof.
 

 

 
 
 
 
 
Google Arts & Culture
 
 
Kunstgeschichte online_Xing/Link
Kunstgeschichte online_Xing/Link
 
 
 
 
    Impressum | AGB | Kontakt